Potenziale erschließen: Dienstleister laufen unter dem Radar vieler Makler

Thema

Der Dienstleistungssektor in Deutschland wächst stark: Mehr als zwei Millionen steuerpflichtige Unternehmen gibt es hierzulande aktuell. Neben der Versicherungspflicht für Hausverwalter, die ab dem 01.08.2018* gilt, finden sich unter den Beratern und Dienstleistern zahlreiche Gruppen, deren Risiken Versicherungsmakler mehr Aufmerksamkeit schenken sollten.

 

Wer Tätigkeiten und Leistungen für andere im Auftrag oder sogar stellvertretend übernimmt, kann sich schnell in einer misslichen Lage befinden: Fühlen sich Auftraggeber falsch beraten, sind Leistungsumfänge unklar definiert oder der Kunde nicht mit der Ausführung zufrieden, kommt es zu Klagen und Schadenersatzforderungen. Die Beweispflicht liegt dann beim Dienstleister.

 

Klare Verhältnisse bei unklarer Haftung

Handelt es sich um eine Pflichtverletzung oder nicht? Gehört eine Tätigkeit tatsächlich zum vereinbarten Leistungsumfang? Mit solchen und ähnlichen Fragen sehen sich Dienstleister immer wieder konfrontiert, denn oft ist die Rechtsfrage nicht eindeutig. Die Hiscox-Police schafft hier klare Verhältnisse: Sie übernimmt die Kosten für die Abwehr der unberechtigten Schadenansprüchen für den Kunden ab und kommt im Falle von berechtigten Schadenersatzforderungen für die Schäden auf.

 

Maßgeschneiderte Lösungen für viele Berufsbilder

Speziell für Berufe wie Unternehmens- und Personalberater, Hausverwalter sowie weniger bekannte Berufe wie Testamentsvollstrecker, Relocation-Services oder Flottenmanager bis hin zu Exoten wie dem Fengshui-Berater lassen sich mit Hiscox unkompliziert maßgeschneiderte Lösungen anbieten. Über vier Module können Sie Dienstleistern und Beratern so genau denjenigen Versicherungsschutz empfehlen, der zu den Aufgaben und Tätigkeiten passt. Neben dem Basis-Modul Berufshaftpflichtversicherung zur Abdeckung von Vermögensschäden können auf Wunsch eine Betriebshaftpflicht, eine Cyber-Versicherung und eine Büroinhalts- inklusive einer Elektronikversicherung ergänzt werden.

 

Wir bieten Ihnen Antragsmodelle für verschiedenste Berufsgruppen:

 

Antrag für Dienstleister unterschiedlichster Branchen

Antrag für Vereine

Antrag für Unternehmens- und Personalberater

Antrag für Hausverwalter

 

* Sobald die noch ausstehende Verordnung - in der die Einzelheiten für die Pflichtversicherung geregelt werden - veröffentlicht ist, werden wir Sie ausführlich über unsere maßgeschneiderten Angebote für Bestands- und Neukunden informieren.